WOP® Ansatz.

WOP® Ansatz.

WOP® – Das Bedürfnis nach Sinn. Das stärkste Motiv menschlichen Lebens.

Jeder Mensch kann erst dann zu seiner individuellen Sinnerfüllung und Glück im Leben finden, wenn er Erkenntnis über sich gewinnt und spürt, wer er in Wahrheit ist. Erkennt, was er braucht und tut, was ihm entspricht.

WOP® – Ausrichtung auf innere Ressourcen und Werte.

In der Tiefe jedes Menschen liegen alle Möglichkeiten, um positiv, kraftvoll und erfüllt durchs Leben zu gehen. Menschen, die sich auf diese inneren Werte ausrichten wachsen hinsichtlich ihrer Authentizität, inneren Freiheit und der Fähigkeit im Umgang mit den wechselnden Herausforderungen des Lebens.

WOP® – Warum nötig?

Die Herausforderung in dieser schnelllebigen, leistungsorientierten Zeit ist wieder Raum zu schaffen, um bewusst nach Gründen für ein sinnvolles Leben zu fragen. Wir hören es permanent, dass Menschen heute mehr denn je gefährdet sind angesichts der äußeren Anforderungen seelisch und körperlich zu erkranken.
Die Vielfalt der Möglichkeiten führt dazu, dass Menschen oft nicht mehr wissen, welche Werte ihnen echte Freude, Zufriedenheit und Lebenskraft bringen. Burnout, Depressionen, Beziehungsschwierigkeiten, Lebenskrisen, zunehmende Frustration und Resignation sind die Folgen. Viktor E. Frankl (1905-1997, Wiener Neurologe und Psychiater, Begründer der Logotherapie und Existenzialanalyse) nannte diesen Mangel an Sinn und Werten „existenzielle Frustration“ und wies bereits auf die Notwendigkeit einer präventiven Arbeit diesbezüglich hin.

WOP® – auf den Punkt gebracht.

  • Entwickelt von Prof. Dr. Uwe Böschemeyer – ein Schüler Viktor Frankls – und seit Anfang der 90er Jahre erforscht und weiter entwickelt. Grundlage ist das Menschenbild der Logotherapie.
  • Ausrichtung auf Werte und Sinn, auf die Entwicklung und Förderung geistiger Potenziale gesunder Menschen.
  • Neuer, eigenständiger dritter Weg neben krankheits- und konfliktorientierter Psychotherapie und Beratung. Vertreten durch die Gesellschaft für Wertimagination und Persönlichkeitsbildung G|WePe.
  • Wesentlich für die Prävention von Konflikten, Störungen und Erkrankungen.
  • Herzstück ist die Arbeit mit Wertimaginationen, die einen Zugang zu inneren Werten ermöglichen, kognitives und emotionales Lernen verbinden und eine starke Identitäts- und Sinnstiftende Wirkung haben.

 

Zum Weiterlesen.